SEG RTW

Rufname Rotkreuz Daun 1/86/1Rettungswagen

Baujahr 2008

Leistung 95 kW

Höchstgeschwindigkeit 120 km/h (abgeriegelt)

Gewicht 2,9t

Hersteller Mercedes Benz (Aufbau STROBEL)

Bezeichnung 313 CDI

Einsatzgebiet Katastrophenschutz, Rettungsdienst in Rufbereitschaft, Sanitätsdienst

Besatzung 2 Helfer (ein Rettungsassistent – ein Rettungssanitäter)

 

Dieser SEG-Rettungswagen ist Teil des Katastrophenschutzes des Landkreises Vulkaneifel.

Bei Bedarf kann er kurzfristig durch ehrenamtliche Helfer besetzt werden, welche durch die Rettungsleitstelle Trier über Funkmeldeempfänger alarmiert werden. So wird er eingesetzt, wenn der reguläre Rettungsdienst ausgelastet ist und ein weiterer Notfall eintritt. Die wichtigste Aufgabe findet er aber im Einsatz mit der Schnelleinsatzgruppe bei einem "Massenanfall von Verletzten".

Häufigstes Einsatzgebiet dieses Rettungswagens ist allerdings der Sanitätsdienst bei Groß- und Sportveranstaltungen. Er kann Verletzte unmittelbar versorgen und bei Bedarf in das nächste Krankenhaus transportieren. Mit der vorhandenen Ausrüstung können schwer verletzte Patienten behandelt werden.

Halter des SEG-RTW ist der Landkreis Vulkaneifel.

 

Blick ins Staufach        Patientenraum mit Fahrtrage, EKG usw